Kompositionsresidenzen an der ZHdK

soyuz21 begleitet auf Einladung des ICST (Institute for Computer Music and Sound Technology) der ZHdK im Jahr 2021 Kompositions-Residenzen. Innerhalb von vier Residenzen entwickeln Komponistinnen und Komponisten ihre Werke in enger Zusammenarbeit mit soyuz21. Die 2021 ausgewählten Komponistinnen und Komponisten sind Lara Morciano, Adrián Artacho, Tobias Fandel und André Meier. Die Uraufführungen der während der Residenzen erarbeiteten Werke wird  im Oktober 2021 in der Konzertreihe «Synchron-Asynchron» der ZHdK stattfinden.

Die Komponistinnen und Komponisten werden sich in ihrer kompositorischen Arbeit mit den Möglichkeiten, die des Polytempo-Network-System – welches unter anderem das Live-Generieren von Partituren ermöglicht – auseinandersetzen. Das Polytempo-Network-System ist Bestandteil eines Forschungszweigs des ICST der ZHdK.

Facebook
Facebook
SOCIALICON
SOCIALICON
SOCIALICON