TONBAND

Freitag, 7.6.2019 – La Voirie, Biel/Bienne, 20:00

Samstag, 8.6.2019 – Druckereihalle im Ackermannshof, Basel, 20:00

Sonntag, 9.6.2019 – Kunstraum Walcheturm, Zürich, 17:00

 

Programm:

Enno Poppe (*1969)/Wolfgang Heiniger (*1964)  Tonband (2008/2012) für 2 Keyboards und 2 Schlagzeug und Elektronik 

****

Kevin Juillerat (*1987) Pas de quatre (2019 UA, Auftragskomposition von soyuz21) für Saxophon, Akkordeon, E-Gitarre und Elektronik 

Antoine Chessex (*1980) Miasma (2016-19) Neue Version für Akkordeon, Saxophon und Elektronik 

Robert Torche (*1989) Networked (2019 UA, Auftragskomposition von soyuz21) für Gitarre, Akkordeon, analoges Mischpult und 3 Tonbandmaschinen

 

Soyuz21 präsentiert in seinem Programm “Tonband” eine Reihe von Stücken welche „Tonbänder“ als kompositorisches Material benutzen. Ausgangspunkt für den Konzertabend ist das gleichnamige Stück von Enno Poppe und Wolfgang Heiniger. Die Komponisten spielen mit den (An-)Klängen klassischer Tonbandkompositionen der 50er und 60er Jahre und überführen diese in ein anderes Genre. Der Tonband- oder Revox Mythos wird auch vom Klangkünstler und Performer Robert Torche in seinem neuen Werk für Bandmaschinen und Ensemble zelebriert und er wird mit uns die düsteren und spannungsgeladenen Klangbänder von Antoine Chessex’s Miasma in einer neuinstrumentierten Version interpretieren. In Zusammenarbeit mit dem ICST (Zürich) und in mehreren Try Outs mit soyuz21 wird Kevin Juillerat die Elektronik für sein neues Werk entwickeln.

 

Sascha Armbruster – Saxophon

Fanny Vicens – Akkordeon

Mats Scheidegger – E-Gitarre

Julien Mégroz – Schlagzeug

Brian Archinal – Schlagzeug

Philipp Meier – Keyboard

Gilles Grimaître – Keyboard

Isaï Angst – Klangregie

Robert Torche – Klangregie